631. Der gute Kritiker und Charakteristiker muß getreu, gewissenhaft, vielseitig beobachten wie der Physiker, scharf messen wie der Mathematiker, sorgfältig rubriciren wie der Botaniker, zergliedern wie der Anatom, scheiden wie der Chemiker, empfinden wie der Musiker, nachahmen wie ein Schauspieler, praktisch umfassen wie ein Liebender, überschauen wie ein Philosoph, cyklisch studiren wie ein Bildner, strenge wie ein Richter, religiös wie ein Antiquar, den Moment verstehn wie ein Politiker pp.

1015. Die Kritik ist gleichsam die Logik der Poesie.

1077. Es giebt einen Witz, der den Exkrementen des Geistes gleicht.

*

1316. Von den Bewußtseynsformen ist die Trunkenheit die vorzüglichste – als Rückkehr in das elementare Bewußtseyn.

1494. Ein schönes Gespräch muß im Gedächtnis bleiben wie eine Begebenheit.

1499. Diess gehört nothwendig zur Liebe, daß man gegenseitig das Universum in einander findet – doch nicht so trocken definirt. Es ist ein süßes Meer von leiser Unendlichkeit.