In der Mitgliederversammlung des Vereins der Mitglieder der Wertpapierbörse in Hamburg wurden für das Jahr 1959 in den Vorstand gewählt Erich Bechtolf, Vorstandsmitglied der Deutsshen Bank AG: Franz Böhm, Vorstandsmitglied der Vereinsbank in Hamburg; Adelbert Delbrück, i. Fa. Delbrück Schickler & Co.; Kurt Fengefisch, Mitglied des Direktoriums der Hamburgischen Landesbank – Girozentrale –; Rudolf Herms, i. Fa. Herms & Co.; Heinrich Landwehr, i. Fa. P. Franz Neelmeyer & Co., Bremen; Walter Meier-Bruck, Vorstandsmitglied der Commerzbank AG; Alfred Opitz, i. Fa. Rost Selchow; Alexander Philippi, i. Fa. J. Magnus & Co.; Dr. Friedrich Priess, i. Fa. Brinckmann, Wirtz & Co.; Hans Rinn, Vorstandsmitglied der Dresdner Bank AG; Gerhard Störr, i. Fa. Gerhard Störr; Erich Sültz, i. Fa. Erich Sültz; Otto M. Schröder, i. Fa. Otto M. Schröder; Emil Vollrath, i. Fa. Emil Vollrath; Carl Wendt, i. Fa. Carl Rudolf Wendt.

In der konstituierenden Sitzung des neuen Börsenvorstandes wurden Franz Böhm zum Vorsitzenden, Erich Bechtolf zum 1. stellv. Vorsitzenden, Carl Wendt zum 2. stellv. Vorsitzenden sowie Erich Sültz zum Schatzmeister gewählt.