In der Hamburger Börse fand auch in diesem Jahr wieder die traditionelle „Versammlung eines Ehrbaren Kaufmanns“ am letzten Tag des Jahres statt. Sie schloß ziemlich unmittelbar an die zweistündige Börsensitzung der Hanseatischen Wertpapierbörse an. Gleich nach Börsenschluß entfernten die „Offizianten“ (Börsendiener) Pulte und Kurstafeln, um den Saal festlich herzurichten. Die Börsenbesucher wurden sinnigerweise mit der Aufforderung: „Sie müssen jetzt weg, der ,Ehrbare Kaufmann‘ kommt!“ zum Räumen des Börsensaales veranlaßt.