Das Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel, eine der drei großen jährlich stattfindenden internationalen Skiveranstaltungen, feiert in wenigen Tagen sein zwanzigjähriges Jubiläum, Das Rennen ist dem Andenken des großen Kitzbüheler Skipioniers Franz Reisch gewidmet, der 1893 als erster mit Skiern das Kitzbüheler Hörh erstieg und damit zum Ahnherrn der Wintertouristik in den Alpen wurde.

Der Simplon ist kürzer geworden. Bereits im Frühjahr wird das Verladen von Automobilen auf der italienischen Seite des Simplon-Tunnels statt in Domodossola im bergnäheren Iselle erfolgen. Dadurch wird die Verladestrecke um 17 Kilometer kürzer.

Ein „Haus des deutschen Weines“ wurde kürzlich neben dem Stadttheater in Mainz eröffnet. Es will seinen Gästen in geschmackvoll ausgestalteten Räumen einen Überblick über die Leistungsfähigkeit des deutschen Weines geben. Über zweihundert Weine aus allen deutschen Weinbaugebieten sind auf der Weinkarte verzeichnet; auch aus Sachsen Stämmen mehrere Sorten.

Les Houches ist ein kleiner französischer Wintersportplatz im Tal von Chamonix, am Fuße des Mont Blanc. In den Wintermonaten bringt ein regelmäßiger Busdienst zum Wochenende die Gäste vom Flughafen Genf-Cointrin in das 1000 Meter hoch gelegene Skiparadies. Wer mit dem Auto fahren will, erreicht den Ort über die Nationalstraße 506. Eine Schwebebahn,’ vier Schlepplifte, eine Eisbahn und eine Skischule gehören zur wintersportlichen Ausrüstung des Ortes.

Ein drittes Seebäderschiff neben dem „Wappen von Hamburg“ und der „Bunten Kuh“ wird in der Saison 1959 den Seebäderdienst nach der Insel Sylt versehen. Die „Alte Liebe“, die im Januar 1959 in Travemünde vom Stapel laufen wird, hat 1000 Brutto-Register-Tonnen und kann auf See 700 Passagiere befördern.

Daß Stinkenbrunn zwar ein alter, aber dennoch gehässiger und unzutreffender Ortsname sei, fanden die Bewohner dieses burgenländischen Ortes schon seit langem, obwohl die älteste urkundliche Erwähnung aus dem 13. Jahrhundert stammt. Einst gab es im Gemeindegebiet nämlich ein größeres Braunkohlenvorkommen, welches das Trinkwasser ungenießbar machte. Ab 1, Januar 1959 heißt nun der beliebte Ausflugsort der Wiener in der Nähe von Eisenstadt Steinbrunn.

Ein Groß-Hotel mit Garagen soll am Flughafen Hamburg-Fuhlsbüttel entstehen. Außerdem wird der Hamburger Flughafen durch zwei neue Verkehrsadern, die Osttangente der Stadtautobahn und die nördliche Ringstraße, ausgezeichnete Verbindungen nach allen Teilen der Stadt erhalten.