Wenn keiner etwas sagte über ein Thema, das er nicht vollkommen beherrschte – eine Welle erschrockenen Schweigens würde über die Erde gehen. – Sir A. P. Herbert (englischer Politiker, Schriftsteller, Philosoph mit Humor)

Sondermarken aus Laos

Das Königreich Laos, bis April 1953 französische Kolonie, hat während der letzten drei Jahre bereits mehr als fünfzig Sonderbriefmarken herausgegeben. Eine der neuesten (siehe neben-

stehende Abbildung) ist nun – gemeinsam mit drei anderen Werten – der Eröffnung des UNESCO-Gebäudes in Paris gewidmet. Salomonisches Urteil

Luis Trenker, Bergführer, Filmschauspieler, Regisseur, Schriftsteller und Eva-Braun-Erbe, führt seit Jahren einen Prozeß gegen seinen ehemaligen Freund Fritz Weber wegen der Urheberrechte einiger Bücher, für die Trenker als Autor zeichnet. Das Kreisgericht Wels beauftragte zur objektiven Klärung der Angelegenheit daraufhin den Heimatschriftsteller Josef Friedrich Perkonig, Bücher und Manuskripte zu vergleichen und ein Gutachten vorzulegen. Nach eineinhalbjähriger Prü-

fung kam Perkonig zu folgendem salomonischen Ergebnis: „Hauptmann Ladurner“, ein Trenker-Bestseller, stammt aus der Feder Webers, den „Feuerteufel“ hat Luis Trenker geschrieben und die umstrittenen Bücher „Sperrfort Rocca alta“ und Sterne über den Gipfeln“ beide zusammen.

„Druckfehlerteufel“

Auf einer vorweihnachtlichen Literaturseite (Nr. 49 der ZEIT) wurde „Die Geschichte vom Gletscherfloh“ zwar – nicht zu hoch eingeschätzt, aber doch zu teuer berechnet. Als Preis gaben wir 14,80 DM an, obwohl das Buch nur 4,80 DM kostet (man braucht dabei keine romantisch-verschwommene Vorstellung vom „Druckfehlerteufel“ zu haben: Es war lediglich ein Versehen der Redaktion).