Wenn Sie nun, Herr Minister, die Weltlage betrachten, dann sehen Sie doch mit klaren Augen, wie man die Menschheit in den dritten Weltkrieg treibt. Ägypten mit seinem General Nasser kann der Anlaß zu diesem Verbrechen werden. Die "Internationalen Juden" haben in der ganzen Weltpolitik die Hände überall. Und warum?

Die Verstreuung des jüdischen Volkes unter alle Kulturvölker der Erde ist das Geheimnis. Glauben Sie denn, Herr Minister, die jüdische Geheimregierung hat Interesse daran, das gesamte jüdische Volk in Palästina zu sammeln? Sie denken gar nicht daran. Palästina ist ihr Ghetto, wo sie nationale Kräfte schulen, um sie als leistungsfähige Agenten jüdischer Belange unter alle Völker einsetzen zu können. Das ist das Geheimnis, warum die zionistischen Juden ihr altes Stammland wiederhaben wollten. Sie brauchen eine Hochburg des Judentums und die zukünftige Weltstadt Jerusalem.

Nun ist eine Tatsache, daß die Verstreuung der Juden unter alle Kulturvölker eine große Gefahr in sich birgt, und diese Gefahr ist die Aufsaugung der Juden durch die Nichtjuden – die Assimilation. Was wegen der "Assimilation" von der jüdischen Geheimregierung schon alles für Verbrechen angestellt sind, darüber haben sich die Staatsmänner aller nichtjüdischen Regierungen überhaupt noch keine Gedanken gemacht. Dabei ist dies das entscheidendste Geheimnis des sogenannten "Antisemitismus".

*

Gewiß müssen wir sehr vorsichtig sein, das "Internationale Judentum" ist gerissen und hat die Völker seit Jahrtausenden überlistet. Die nichtjüdischen Regierungen haben dem Judentum viel Entgegenkommen gezeigt, aber leider ist es mißbraucht worden, weil diese jüdische Geheimregierung es immer verstanden hat das Wohlwollen der Nichtjuden zu ihrem Vorteil auszunutzen.

Den richtigen Weg zu wählen, um die Juden in richtige Bahnen zu lenken, erfordert ein tiefes Wissen und Erkennen. Diese Frage kann ich Ihnen nicht ausgiebig hier beantworten, dieses Problem kann nur international von aufrichtigen, ernsten Forschern gelöst werden, aber eins weiß ich mit Bestimmtheit: Es darf kein Jude an irgendeinem maßgebenden Posten sitzen, sei es in der Regierung, sei es in politischen Parteien oder in der Bankwelt oder sonstwo. Haben die "Internationalen Juden" die Möglichkeit, bei den nichtjüdischen Völkern Einfluß zu gewinnen, ist es unmöglich, die Judenfrage zu lösen. Es hat in den letzten 2000 Jahren nur einen Mann gegeben, der diese Lösung vollziehen wollte und uns den Weg gewiesen hat, und dieser Mann war Jesus von Nazareth. Er hat erkannt, welch teuflische Gefahr im Messianismus verankert ist. Wird der jüdische Messianismus nicht gebrochen, schlittern wir von einem Weltkrieg in den anderen hinein, bis die nichtjüdischen Völker so mürbe gemacht werden, daß sie den jüdischen Messias der nach Art des faschistischen Bolschewismus regieren wird, zum Einsatz kommt. Dies ist kein leeres Gerede, sondern leider bitterste Wahrheit.

*