W irtschaftshilfe über 8,5 Millliarden Dollar (rund 35 Milliarden DM) haben die Entwicklungsländer der Welt in den vier Jahren von 1954 bis 1957 erhalten, geht aus dem neuen Statistischen Jahrbuch der Vereinten Nationen hervor. Aus den Vereinigten Staaten kamen davon 4,1 Milliarden Dollar, aus Frankreich 2,6 Milliarden Dollar und aus Großbritannien 500 Millionen Dollar, Der größte Teil der Wirtschaftshilfe ging in die Länder Asiens. Dabei entfiel der höchste Betrag auf Südkorea (1 Milliarde). An zweiter Stelle steht mit 600 Millionen Dollar Südvietnam an dritter Stelle Pakistan mit 400 Millionen Dollar, an fünfter Stelle Algerien mit 800 Millionen Dollar.