Die Deutsche Hypothekenbank Bremen (Meininger), an der die drei deutschen Großbanken maßgeblich beteiligt sind, erzielte im Geschäftsjahr 1958 ein befriedigendes Geschäftsergebnis. Die Entwicklung wurde dabei entscheidend von dem „Wunder am deutschen Kapitalmarkt“ bestimmt. Das Bilanzvolumen des Instituts hat sich im Berichtsjahr um 92,1 auf 646,6 Millionen DM erhöht. Die Steigerung im Vorjahr hatte dagegen nur 50,5 Mill. DM betragen.

Der Umlauf an Pfandbriefen und Kommunalschuldverschreibungen wuchs von 446,8 Mill. DM Ende 1957 auf 512,6 Mill. DM im Berichtsjahr. Das Geschäftsergebnis war befriedigend, so daß nach Abzug der Steuern und sonstigen Rückstellungen, sowie von angemessenen Abschreibungen und Zuführungen zur Pauschalwertberichtigung auf den Hypothekenstock ein Jahresergebnis von 3,12 (1957: 2,13) Mill. DM ausgewiesen wird. Hiervon wurden den offenen Rücklagen 2,2 (1,5) Millionen DM zugeführt. Die Rücklagen betragen damit 11,2 Mill. DM, das sind 133 1/2 v. H. des Grundkapitals von 8,4 Mill. DM. Hierauf wurden 12 (10) v. H. Dividende ausgeschüttet.

In dem Bericht geht das Institut ausführlich auf die allgemeine Kapitalmarktlage ein und hebt dabei besonders hervor, daß die Aufnahmefähigkeit des durch die hohe Sparquote befruchteten Kapitalmarktes alle Erwartungen übertroffen hat und entsprechend auch die Absatzziffer des Institutes gestiegen ist. Das Neugeschäft betrug im Berichtsjahr 85,5 (45,6) Mill. DM, von denen 48,1 Mill. DM auf Pfandbriefe, 34,8 auf Kommunalschuldverschreibungen und 2,6 Mill. DM auf Globaldarlehen entfielen. 63 v. H. der Pfandbriefe und Kommunalschuldverschreibungen sind mit 6 v. H. und höher verzinslich, der Rest mit 5 1/2 und 5 v. H. Das Hypothekengeschäft wird allgemein als günstig bezeichnet. Die Marktlage hatte die Kurspflege der Emissionen sehr erleichtert, im wesentlichen brauchten nur die Spitzen reguliert zu werden. Im Aktivgeschäft wurden 105,6 (54,4) Mill. DM ausgezahlt, und zwar 53 (33) Mill. DM Hypothekendarlehen, 43,7 (14,9) Millionen DM Kommunaldarlehen und 8,9 (6,5) Millionen DM durchlaufende Kredite, Sml