Wieder senkt sich Abendnebel

lautlos auf das Feld,

wieder werfen dunkle Segel

Schatten auf die Welt.

Wieder legt in meine Seele

sich ein schmerzendes Gewicht,

wieder suchen wache Augen