Die von der westdeutschen Industrie Anfang dej Jahres eingeleitete Aktion zur Steigerung der Aufeinen sehr erfolgreichen Verlauf. Nach einer Mitteilung des Bundesverbandes der Deutschen Industrie sind die Berlinaufträge von Firmen aus der Bundesrepublik im ersten Quartal 1959 teilweise um ein Mehrfaches gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum erhöht worden. Der Umsatz der Berliner Industrie hat sich im ersten Quartal 1959 gegenüber dem Vorjahr um 7 v. H erhöht, während im gleichen Zeitraum die Umsatzsteigerung im gesamten Bundesgebiet nur 0 8 v. H betrug — Ein politischer Appell hat eine erfreuliche Wirkung gehabt. Der Minisferrat der sechs Monfon Union Länder hat das Krisenprogramm der Hohen Behörde für den Bergbau abgelehnt (Die Bundesrepublik, Frankreich und Italien stimmten dagegen ) Ein Hilfsprogramm für den belgischen Kohlenbergbau wurde dagegen angenommen. Danach erhalten die belgischen Bergarbeiter, falls sie arbeitslos werden, von der Hohen Behörde zusätzlich zu nationalen Unterstützungen 20 v. H des Lohnes. Dafür stellt die Monfan Union während der nächsten fünf Monate fünf Millionen Dollar zur Verfügung. Die Hohe Behörde unterstützt zudem die Stillegung belgischer Grenzzechen — Der Ministerrat hat also die Hohe Behörde in ihrem Hauptanliegen desavouiert. Allerdings hat "Luxemburg" auch selber eine unelastische Halfung eingenommen.

Auf der Genfer Konferenz der Länder des GATT (Allgemeines Zoll- und Handelsabkommen) hat die partner auf vollständige Abschaffung der Einfuhrgestellt: bis auf einen Rest sollen die Importschranken erheblich abgebaut werden. Die USA, England und das Commonwealth fanden die Konzessionen ungenügend, die kontinentaleuropäischen Mitglieder der OEEC stellten sich auf die Seite der Bundesrepublik — Die Solidarität erklärt sich aus der amerikanischen Attacke gegen die europäischen Einfuhrbeschränkungen.

Die im März und April verkündeten Lohnerhöhunmensverbesserungen für die Masse der SowjetzonenBevölkerung gebracht; denn sie setzen durchweg überdurchschnittliche Normerfüllungen voraus. Höchstens 10 v. H der Begünstigten dürften ins Gewicht faHende Mehrverdienste erzielen — Darüber hinaus murj gesagt werden, daf im vergangenen Jahr durch die Einführung des neuen Preissystems in der Sowjetzone die Lebenshaltungskosten pro Monat und pro Kopf der Bevölkerung durchschnittlich um 14 DM Ost gestiegen sind. Die damals gewährten Ausgleichszulagen deckten die tatsächlichen Kosten keineswegs. Auch die ungleich höhere Lohnsteuer in der Zone mindert den realen Wert der Lohnerhöhungen. Die gröhfe französische Bank, Credit Lyonnais, hat in der vergangenen Woche die Gewährung der in eingeführt. Es ist damit zu rechnen, dafj sich in Kürze auch andere französische Banken dem Vorgehen der Credit Lyonnais anschließen werden. Jeder Angestellte, der über ein ständiges Einkommen verfügt, kann bei der Credit Lyonnais Kredite aufnehmen. Bisher wurden in Frankreich Personalkredite ausschließlich öffentlichen Bediensteten bis zum Höchstbetrage von drei Monatsgehältern gewährt. Die Kredite müssen innerhalb von zwei Jahren zurückgezahlt werden. Die Zinsen liegen zwischen 2 v. H. für Dreimonafsfristen und 11 v. H für Zweijahresfri