Wird es je wieder eine deutsche überseeische Passagierschiffahrt geben und werden wir selbst ihren Wiederaufbau noch erleben? Von offizieller Seite wird diese Frage totgeschwiegen. Man befürchtet den Zorn alliierter Kritik und den Vorwurf, daß wir unbescheiden unsere Hände schon wieder nach Dingen ausstrecken, auf die wir noch keineswegs wieder Anspruch hätten, zumal doch in dem vor einigen Monaten in Washington getroffenen Abkommen über die Wiederzulassung der deutschen Schiffahrt die Passagierfahrt erneut ausdrücklich ausgenommen worden ist... Die Zeiten einer „Bremen“ und „Europa“ sind für uns endgültig vorbei. Wir können den Bau derartiger Schiffe weder finanzieren, noch gibt es nach dem Zusammenbruch Deutschlands ausreichende Grundlagen, sie wirtschaftlich tragbar zu gestalten. Damit scheiden wir auch für alle Zeiten als Mitbewerber aus der größten internationalen Verkehrsroute zwischen New York und den englischfranzösischen Kanalhäfen aus. W. V.