Zur Beendigung des Rechtsstreits zwischen dem Volkswagenwerk und den VW-Sparern schlägt der Allgemeine Deutsche Automobil-Club e.V. (ADAC) vor, bei der von der Bundesregierung geplanten Privatisierung des Volkswagenwerkes den VW-Sparern eine Bezugsberechtigung für Aktien in Höhe der eingezahlten Sparbeträge oder eines aufgewerteten Teils davon einzuräumen. Der Vorschlag wird mit der Kostspieligkeit und dem ungewissen Ausgang des Rechtsstreits begründet.