Weniger Nervosität, mehr Selbstvertrauen

Von Albrecht von Kessel

Rätselraten über den Inhalt der Gespräche zwischen Eisenhowr und Chruschtschow nimmt kein Ende. Das ist – auch kein Wunder, denn in Camp David wurde der Versuch unternommen, zu den Methoden der Geheimdiplomatie zurückzukehren. Und die Erklärungen, die Eisenhower und Herter nach Abschluß der Verhandlungen vor der Presse abgaben, haben die Unsicherheit eher vergrößert und allen Spekulationen Tür und Tor geöffnet.

So wurde in den letzten Tagen eine Nachricht lebhaft diskutiert, wonach sich eine amerikanisch – sowjetische Verständigung auf folgender Grundlage anbahne: Die Rechte der Alliierten in Westberlin würden auf eine neue Grundlage gestellt, im übrigen aber soll alles wie bisher bleiben. Als Gegengabe würden sich die Alliierten verpflichten, den Abschluß eines Separat-Friedens zwischen Moskau und Pankow ohne Protest hinzunehmen.

Auf den ersten Blick könnte ein derartiges Obereinkommen begrüßenswert erscheinen, würde es doch die Bedrohung Westberlins auf lange Zeit aus der Welt schaffen. Bei genauerer Prüfung ist dagegen jedoch folgendes einzuwenden: Verzichten die Alliierten auf ihre bisherigen Rechte in Berlin, also auf das Viermächte-Statut und alle Verträge und Abreden, die diesem vorausgegangen sind, und nehmen sie darüber hinaus noch den Separat-Frieden ohne Widerspruch hin, so verzichten sie damit implizite auch auf den Rechtsanspruch an die Russen, mit ihnen zusammen die Wiedervereinigung zu bewerkstelligen. Damit wäre die Teilung Deutschlands gewissermaßen sanktioniert.

Indessen ist nicht anzunehmen, daß es sich bei den vorstehend skizzierten Ideen um einen Plan der amerikanischen Regierung handelt, der etwa gar schon mit dem sowjetischen Regierungschef erörtert worden ist. Vielmehr dürfte es um eine der zahllosen Alternativen gehen, die zur Zeit im State Department durchdiskutiert werden. Es ist nun einmal die Aufgabe jedes Außenministeriums, „Planspiele“ zu veranstalten, bei denen alle Möglichkeiten theoretisch überprüft werden. Nur ein solches Vorgehen gibt die Gewißheit, daß keine konstruktive Idee, aber auch kein Fallstrick übersehen wird. Ein Unheil entsteht aus diesem Vorgehen erst dann, wenn durch eine Indiskretion ein solch unverbindliches Planspiel bekannt und von der Presse als politische Richtlinie der Regierung hingestellt wird.

Wendung um 180 Grad?