FÜR Väter von 10–18jährigen Söhnen, die zuviel fragen, und Söhne von 18–80jährigen Vätern, die zuwenig wissen

William C.Vergara: „Das Blaue vom Himmel herunter gefragt“, deutsche Bearbeitung von Helmut Hölscher; Econ-Verlag, Düsseldorf; 360 S., 19,80 DM.

ES ENTHÄLT vierhundert Fragen wie diese: „Gibt es Leben auf dem Mars?“, „Warum ist Blausäure giftig?“, „Welcher Körperteil braucht den meisten Schlaf?“, „Was ist ein Lügendetektor?‘ – und die Antworten darauf.

ES GEFÄLLT, weil es zwar von der Voraussetzung auszugehen scheint, daß unsere Söhne alle Naturwissenschaftler werden wollen; weil es aber damit vielleicht gar nicht so unrecht hat und weil die Antworten die entscheidende Prüfung für alle populärwissenschaftlichen Werke bestehen: sie sind exakt und allgemeinverständlich, soweit das eine das andere nicht ausschließt. R.v.G.