Bericht Macmillans über Paris vor dem Unterhaus: Großer Beifall im ganzen Haus, als Gaitskell dem Regierungschef bestätigte, daß er dies getan habe, um einen Zusammenbruch in Paris zu vermeiden, und als Macmillan dem Oppositionsführer dankte für den Geist der Mäßigung und Weisheit, den er in dieser Situation bewiesen habe. Wie schön wäre es, wenn sich uns einmal in unserem Parlament ein solches Bild böte – uns, denen eine gemeinsame Außenpolitik in Hinblick auf Berlin gewiß nottäte.

Die SPD hat sich neuerdings für dieses Ziel sehr erwärmt, aber der Kanzler verlangt als Voraussetzung ein Bekenntnis der SPD zur Außenpolitik der Bundesregierung. Haben wir nicht eben in Paris gelernt, daß nur der Reue- und sonstige Bekenntnisse fordert, der an einer Einigung nicht interessiert ist? Dff.