F Ü R Freunde und Leser dieses Dichters:

Hermann Hesse – Eine Chronik in Bildern; Suhrkamp Verlag, Frankfurt; 215 S., 28,– DM.

SIE E NTHÄLT 346 Bilder mit Originaltexten

(von Hesse und anderen), dazu eine Einführung von Bernhard Zeller.

SIE G E FÄLLT von außen wegen ebenso liebevoller wie geschickter Zusammenstellung und Aufmachung, die diese Chronik zur bibliophilen Kostbarkeit machen; "von innen" wegen der hier in Bild und Text umgesetzten Einsicht, daß der wahre Mensch, wenn er dazu wie Hesse ausreichend Zeit und Gelegenheit hat, sich seine eigene Welt schafft. Wer ihn zeigen will, muß diese Welt zeigen – wer ihn in Frage stellen will, muß eine Welt demolieren; an ein paar mißlungenen Versen Anstoß nehmen, genügt nicht. -a.f.