Bei der Triton-Belco AG, Hamburg, wird demnächst eine Kapitalerhöhung durchgeführt werden, und zwar um 2 auf 6 Mill. DM, also im Verhältnis 2:1 zu einem Ausgabekurs von 150 vH. Das ist für die Aktionäre zweifellos eine recht interessante Transaktion, denn sie können – das ließ sich den Ausführungen des Vorstandes auf der Hauptversammlung in etwa entnehmen – auch auf das erhöhte Kapital für 1960 wieder mit einer Dividende von 14 vH rechnen. Jedenfalls läßt der bisherige Verlauf des Geschäftsjahres, das neue Umsatzsteigerungen brachte, darauf hoffen. Das Eigenkapital soll mit der Kapitalerhöhung dem gestiegenen Umsatz angepaßt werden. Angesichts der hohen Bankverbindlichkeiten von rund 2,7 Mill. DM läßt sich die Notwendigkeit dieser Transaktion wohl auch nicht bezweifeln. -dt