Die Weltbank hat bei der Deutschen Bundesbank einen Kredit von 240 Mill. Dollar aufgenommen. Die Anleihe ist die größte, welche die Weltbank bisher außerhalb der USA aufgenommen hat und die größte Transaktion der Weltbank seit 1947.

Die Demokratische Partei der USA hat für den Fall eines Wahlsiegs im November ihr Wirtschaftsprogramm aufgestellt. Ziel ist eine 5prozentige Wachstumsrate billigeres Geld und höhere Öffentliche Ausgaben. Steuererhöhungen sind nicht vorgesehen; die Finanzierung soll aus den infolge steigernder Einkommen wachsenden Steuereinnahmen erfolgen. Das Programm enthält Gedanken des Harvard-Volkswirtschaftlers Prof. J. K. Galbraith.

Das Sekretariat der 7 EFTA-Länder (Kleine Freihandelszone) berät zur Zeit einen ähnlichen Beschleunigungsplan, wie ihn die EWG beschlossen hat. Danach sollen die Zölle innerhalb der EFTA schon Anfang 1961 statt wie vorgesehen erst ein Jahr später um weitere 10 vH gesenkt werden.