*

Bei der Mannheimer Lebensversicherungs-Gesellschaft AG (Mannheim) erhöhte sich der Versicherungsbestand 1959 auf 330 (293) Mill. DM, die Beitragseinnahmen auf 15,4 (14,2) Mill. DM. Der Rückstellung für Beitragsrückerstattung wurden rund 2.1 (1,8) Mill. DM zugeführt; sie erhöht sich dadurch auf rund 7,1 Mill. DM. Einige Positionen innerhalb der Gewinnverbände konnten erhöht werden. Im laufenden Geschäftsjahr war der Neuzugang abermals höher als in der gleichen Zeit des Vorjahres. Der Hauptversammlung wurde eine auf 12 (i. V. 10) Prozent erhöhte Dividende auf das eingezahlte Grundkapital (nom. 1 Mill. DM) vorgeschlagen. Großaktionär ist die Mannheimer Versicherungsgesellschaft (Mannheim),