Der Weltraumflug ist das Vorrecht der mächtigen Nationen dieser Erde. Niemals wurde dies deutlicher als in den letzten 14 Tagen. Amerika und Rußland konnten fast gleichzeitig Satellitenkapseln sicher zur Erde zurückholen. Damit ist es dem Menschen gelungen, von ihm erdachte und konstruierte künstliche Himmelskörper nicht nur um s.einen eigenen Planeten kreisen zu lassen, sondern sie auch wieder den Gesetzen der Himmelsmechanik zu entreißen.

Die kleinen Nationen sind dazu verurteilt, diesem Schauspiel tatenlos zuzusehen. Sie können nur Beifall klatschen oder besorgt ihre Stimmen erheben. Sie können nur hoffen, daß die Weltraumtechnik nicht zu militärischen Zwecken mißbraucht wird.

Fast gleichzeitig haben die beiden Weltraummächte das thermodynamische Problem bei der Rückkehr vonWeltraumfahrzeugen gelöst. Während sich die Vereinigten Staaten vorerst darauf beschränken, ihre Weltraumkapseln nur durch die Bremswirkung der Atmosphäre – also als reine ballistische Widerstandskörper – zur Erde zurückzubringen, deuten alle Anzeichen darauf hin, daß die russische Technik gleich einen Schritt weitergegangen ist. Die Sowjets holten ihren 4,5 Tonnen schweren Sputnik mit den beiden weltraumreisenden Hunden wahrscheinlich so zurück, daß sie ihn nicht nur durch den Widerstand der Luft bremsten, sondern durch Flügel steuerten.

Auch die größten Skeptiker müssen nun einsehen, daß es dem Menschen – wahrscheinlich innerhalb weniger Monate – gelingen wird, seinen Heimatstern für kurze Zeit zu verlassen. Ob nun ein amerikanischer Astronaut oder ein sowjetischer Kosmonaut als erster sagen kann: "Kein Mensch ist hier vor dir gewesen", das hängt davon ab, wessen Geräte zuverlässiger sind.