Pierre Poujade, 40 Jahre und Vater von vier Kindern, startete am 1. September zu einer neuen Tour de France. Auf einer Reise durch alle französischen Provinzen will er Anhänger für seine „Union der französischen Brüderlichkeit“ suchen. In ihr sollen jene Bewegungen und Gruppen, die „ähnliche Ziele“ anstreben, gesammelt werden. Poujade rechnet auf die Unterstützung aller ehemaligen Mitglieder seiner inzwischen aufgelösten „Front der Kleinhändler und Handwerker“. Im Frühjahr machte Poujade schon einmal eine „Propagandareise“ durch Frankreich. Nach wenigen Tagen – und einigen Versammlungen ohne Zuhörerschaft – gab er sein Unternehmen „wegen ungünstiger Witterung“ allerdings wieder auf. Ob das Regenwetter dieses Sommers ihn begünstigt?