Die Jungfrauenquelle (Schweden). In der verfilmten Legende aus dem 14. Jahrhundert wird ein Bauernmädchen vergewaltigt, getötet und gerächt. Edle Gutsherrenfamilie auf der einen, abscheuerregende Verbrecher auf der anderen Seite. Ingmar Bergman führt Regie in diesem in München verbotenen und wieder freigegebenen Film.

Liebesspiele (Frankreich). Mit Kunst gemeisterter Tanz vor dem Abgrund der Anstößigkeiten. – Sie ist fürs Heiraten, er ist dagegen; ein dritter ist für sie. Da ist er dann doch fürs Heiraten, wegen des dritten.

Wer den Wind sät (USA). Spencer Tracy versucht als Anwalt Darwins in der Art eines Schmalspur-Atheisten die Bibel mit der Bibel und die Schöpfungsgeschichte mit Darwins Entwicklungslehre zu widerlegen. Zum Schluß bekehrt er sich unvermutet. Provinzchristlicher Kontrahent ist Frederic March, nihilistischer Kobold zwischen beiden Streitern Gene Kelly.