FÜR Leser, denen "Romantik" und "Märchen" nichts (oder: "ollen kindischen Kram") bedeuten:

"Märchen der deutschen Romantik"; Eugen Diederichs Verlag, Düsseldorf; 408 S., 13,80 DM.

ES ENTHÄLT – Clemens von Brentano: "Gockel, Hinkel und Gackeleia"; Ludwig Tieck: "Der. blonde Eckbert"; E.T.A. Hoffmann:"Der goldne Topf"; Friedrich Baron de la Motte-Fouqué: "Undine"; Adelbert von Chamisso: "Peter Schlemihls wundersame Geschichte".

ES GEFÄLLT wegen seines völligen Verzichts auf Originalität der Auswahl: hier sind sie, die sechs großen Kunstmärchen der Romantik; und wer von Romantik etwas wissen möchte oder von Märchen, der lese sie. Fünf Stunden braucht er zum Erwerb solchen Wissens – und falls er ein Gehetzter ist, könnte es gut sein, daß er noch lange gern an diese fünf Stunden zurückdenkt. Sie sind glücklicherweise wiederholbar... a. f.