Julian Tuwim (1894-1953):

für Chaplin

Im leeren Salon sitzen Friseure und schauen drein.

Sie warten, seufzen, kein Kunde kommt, wie lang-

weilig, ach.

Sie kämmen sich selbst, rasieren sich selbst, allein,