Bundesverteidigungsminister Franz Josef Strauß hatte vor einigen Tagen die Bonner Korrespondenten zu einem Entenessen in den Deutschen Presseklub eingeladen. In seiner Begrüßungsrede zog er, geschickt wie immer, einige Presse-Enten, die in den letzten Monaten über sein Ressort dahingeflattert waren, in die Tafelrunde. Strauß rupfte diese Vögel mit nicht gerade zarter Hand. Unser Bonner Korrespondent, Dr. Robert Strobel, vervollständigte das von Strauß angeschnittene Ententhema. Hier seine Reime.

Ich Sprech’ nicht von dem Ententier

das schmackhaft zubereitet hier.

Ich spreche von dem Fabelwesen,

das man nicht essen kann, doch lesen.

So mancher, der darüber schimpft

und gern die feine Nase rümpft –