Jede Woche in den Harz

Vom 24. Dezember an verkehren wieder wöchentlich die Turnuszüge in den Harz, zum Beispiel nach Bad Harzburg, Bad Grund, Hohegeiss, Wieda, St. Andreasberg, Braunlage, Hahnenklee-Bockswiese, Bad Sachsa, Wildemann, Clausthal-Zellerfeld. Für Weihnachten und Silvester (9, 8 und 7 Tage am 23., 24. und 25. Dezember) und Ostern (7 Tage ab 31. März) sind Sonderarrangements möglich. Preise für eine Woche ab Hamburg, in der Hauptsaison zwischen 110 und 135 Mark (Scharnow, Hummel).

Sonderangebot: Hobbyreisen

Reisen, die anregen, am Ziel einem "Hobby" zu frönen oder etwas zu lernen, werden von immer mehr Reiseunternehmen angeboten. Man kann sich zu Pauschalreisen sportlich betätigen, nicht nur auf Skiern. Man kann reiten in Kärnten (14tägiger Ritt 722 Mark), St. Gallen, in Württemberg (Schloß Sindlingen) und in der Rhön, auch in der Lüneburger Heide. Auch ein Spezialarrangement für Tennisspieler (7 Tage in einer "Tennispension" an der Riviera) wird angeboten. Im Schwarzwald stehen Ponys zur Verfügung. An einigen Stellen kann man Urlaub machen und dabei den Führerschein erwerben, in Rothenburg geschulter "Sonntagsmaler" werden, in Füssen, Mittenwald und am Bodensee unter Anleitung das Photographieren lernen. In England, in der Schweiz und in Spanien werden Ferien-Sprachkurse angeboten. (DER, Scharnow.)

Winterkuren am Meer

In Borkum, Norderney, Timmendorfer Strand, Sylt sind Winterkuren zu Pauschalpreisen möglich. Preise zwischen 94 und 269 Mark für eine Woche (DER).

Winterkuren in Bad Meinberg