• CARACAS – In der Hauptstadt Venezuelas haben sich die schweren Unruhen weiter ausgebreitet. Es sind nicht mehr allein die linksgerichteten Studenten, die gegen das Regime des Staatspräsidenten Betancourt demonstrieren.

Die Zeit, da südamerikanische Miniaturputsche die Welt kaum beunruhigten, ist vorbei.

  • PARIS – Staatspräsident de Gaulle hat festgelegt, daß die entscheidende Volksabstimmung über die Zukunft Algeriens in der ersten Januarhälfte 1961 gleichzeitig in Frankreich und Algerien stattfinden soll.

Der General will sich vom Volk die Vollmacht für eine endgültige Lösung des französischen Problems Nr. 1 holen.

  • KARLSRUHE – Vor dem Bundesverfassungsgericht hat der Prozeß um das Zweite Fernsehen begonnen.

Wie immer das Urteil ausfällt – die Fernseher werden bald ihr zweites Programm haben, entweder ein Programm des Bundes oder eines der Rundfunkanstalten.

  • BERLIN – Zahlreiche Wissenschaftler sind in den letzten Tagen aus der Sowjetzone in die Bundesrepublik geflüchtet. Auch der Chefkonstrukteur der sowjetzonalen Luftfahrtindustrie, Fritz Freytag, hat, wie jetzt bekannt wird, die Sowjetzone verlassen.