Der Rektor der Universität Hamburg, Professor Helmut Thielicke, teilt uns zu dem Artikel „Die roten Dichter und Hamburgs Polizei“ mit: „Entgegen der Behauptung der ZEIT habe ich mit Polizeisenator Dr. Kröger noch niemals in meinem Leben und also auch nicht in Zusammenhang mit der PEN-Zentrum-Sache telephoniert. Ich habe auch indirekt weder eine Aufforderung oder einen Wink in der genannten Richtung von ihm oder einer andern Behörde bekommen. Ich habe die Polizei-Aktion überhaupt erst später aus der Presse erfahren. Der Polizeisenator konnte infolgedessen auch nicht an meinen „Untertanen-Sinn“ appellieren. Die Vorstellung, daß der Rektor einer deutschen Hochschule in universitätsinternen Dingen sich vom Wink oder Appell einer Polizeibehörde bestimmen lasse, ist verletzend und überdies grotesk.“

(Die Angabe, der Polizeisenator habe mit der Universität telephoniert, stammt von Senator Dr. Kröger persönlich. Die Redaktion)