Kopra 232 265

Erdöl und Benzin 2396 2056

Zinn- und Manganerze 375 495

* 11 Monate.

Hauptabnehmer indonesischer Erzeugnisse waren die USA, Singapur, Großbritannien und die Bundesrepublik. Westdeutschland entwickelte sich zum guten Kunden vor allem bei Tabak, Tee, Kautschuk, Palmöl, Tapioka und Kopra. Um das Ausfuhrgeschäft weiter. zu steigern, hat die Regierung unter den rd. 4000 inländischen Exporteuren eine scharfe Auslese vorgenommen und tunlichst alle unerfahrenen und, unzuverlässigen Elemente ausgemerzt, so daß schließlich nur noch 1500 Händler übriggeblieben sind. Allerdings ließen sich nicht alle schwachen Stellen beseitigen. Zur Exportförderung wurde im August v. J. die Exportabgabe von 20 vH um die Hälfte gesenkt.

Die Gesamteinfuhr stieg in den ersten 11 Monaten 1960 gegenüber der vorjährigen Vergleichszeit um rd. 1,15 Mrd. Rp. auf rd. 5,7 Mrd. Rp. Die Realisierung des Sandang-Pandan-Programms und die Freigabe von 1 Mrd. Rp. für die Einfuhr lebenswichtiger Güter auf der Freiliste erwies sich als starke Stimulanz, wie aus nachstehender Tabelle hervorgeht:

1958 1959 1960*