Im Urlaub: Diamanten-Suche

Saphire und Rubine verspricht ein finnischer Nachrichtendienst. Man könne in Finnisch-Lappland nicht nur Rentiere und Seen zum Angeln finden, sondern sogar Edelsteine, die "in Lappland seit Jahrtausenden herumliegen". Die Möglichkeiten jedoch, Touristen damit zu locken, scheint selbst den Finnen noch sehr gering, "...denn wer wird schon durch Lappland mit einer Schleifmaschine ziehen und an Felsen so lange herumkratzen, bis weißblaue, blaurote Farbtöne auftauchen".

Komfort auf Indianerpfaden

Wer für einen Dollar einen ganzen Sommer auf Indianerpfaden schleichen will (im Auto, versteht sich) –, der muß in den Shenandoah-Nationapark, USA –, fahren. Dort wird ihm auf einem 3250 Kilometer langen Auto-".Pfad" Indianerromantik geboten. Übernachten kann er in Blockhütten, die überall im Urwald verstreut liegen und mit WC, Duschen und Waschräumen ausgestattet sind. Da staunen die Indianer.

196mal "Kur"

Als "eine liebenswürdige Spielerei" bezeichnete die Kurleitung des Herzbades Salzuflen die Beschäftigungstherapie, die sie ihren Kurgästen beim letzten "Bunten Abend" verordnete: Die Teilnehmer sollten Wortbildungen mit der Silbe "Kur" zusammensuchen. Sie fanden nicht weniger als 196 Versionen. Wie reizvoll wär’s, wenn die Kurleitung beim nächsten Abend das Wort "Werbe" zum Spielen gäbe. Wissenswert, wie viele auf das hier nicht unpassende Wort "Werberummel" kämen...