Queen Mary’s einarmige Banditen

An Bord des britischen Ozeanriesen Queen Mary sind kürzlich zwanzig Spielautomaten installiert worden. Bei der Ankunft in New York lehnte die Zahlmeisterei des Schiffes jede Auskunft über den Geschäftsgang der Automaten ab. Die Mannschaft erzählte jedoch, daß die "einarmigen Banditen" während ihrer ersten Atlantikreise größere Einnahmen als die Schiffsbar erzielt hätten. Offenbar befürchtet die Zahlmeisterei, daß die "Queen Mary" in den Ruf einer schwimmenden Spielhölle gerät.

Düsenflug mit Kopfhörer

Ein technisches Paradoxon bietet sich nun den Passagieren in den Düsenflugzeugen einer großen Luftverkehrsgesellschaft: Zur musikalischen Unterhaltung in diesem modernsten Transportmittel hat man – auf den alten Kopfhörer zurückgegriffen, damit ruhebedürftige Fluggäste nicht gestört werden: Aus dem Kopfhörer erklingt ganz leis’ Musik.