Wer dem Unrecht in den Arm fällt

Den will man nirgendwo haben.

Wer über die Roheit in Zorn gerät

Der lasse sich gleich begraben.

Wer die Gemeinheit nicht duldet

Wie soll der geduldet werden?

Wer da nichts verschuldet