Die Bundesrepublik hat in den vergangenen viereinhalb Jahren, vom 1. 1. 1957 bis 30. 7. 1961 aus öffentlichen und privaten Mitteln Entwicklungshilfe in Höhe von 11,7 Mrd. DM gegeben. Aus öffentlichen Mitteln wurden in dieser Zeit an bilateraler Hilfe rund 2,6 Mrd. DM, an multilateraler Hilfe 3 Mrd., zusammen also 5,6 Mrd. DM geleistet. Davon wurden 2,1 Mrd. DM aus Haushaltsmitteln aufgebracht. Die private Entwicklungshilfe in diesem Zeitraum betrug insgesamt 6,1 Mrd. DM, davon entfielen auf bilaterale Hilfe 5,8 Mrd. DM und auf multilaterale Hilfe rund 300 Mill. DM.

Wohnung mit Arbeitsplatz

Anzeige in Westberliner Zeitungen: „Westdeutschland, Neubauwohnungen, 1 bis 3 Zimmer, modern, Balkon, Bad, mietsbillig, schöne Gegend, verbunden mit Anstellung (alle Berufe) bietet Industriewerk. Berufsangabe erforderlich.“ Seit dem Appell der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände, in Westberlin keine Arbeitskräfte abzuwerben, sind Stellenanzeigen westdeutscher Firmen seltener geworden, Nun bietet man Wohnungen an...

9,5 Milliarden abgestottert

In Westdeutschland wird mehr „auf Stottern“ gekauft. Die Kreditinstitute vermittelten im letzten Jahr Teilzahlungskredite in Höhe von 8 Mrd. DM. Der Handel selbst finanzierte noch einmal 1,5 Mrd. DM Ratenkäufe.

Freude an der Arbeit