"Die eine Dame kenne ich seit vierunddreißig Jahren", erwiderte der Wirt. "Sie kannte meinen Vater schon, aber die Mühle steht nicht unter Denkmalschutz; in die Mühle zieht der Fabrikant ein, der auf dem Hügel die Siedlung für seine Angestellten baut und der auch die Kirche streichen ließ. Und der Müller will, in der Siedlung einen Selbstbedienungsladen für Lebensmittel eröffnen."

Die beiden Damen, die an der alten Mühle und an der alten Schmiede und am Quellental hängen, die hat keiner um ihre Meinung gefragt und auch nicht die anderen Spaziergänger, die aus der Stadt kamen. Ben Witter