Unterstützung für seine Politik der Rassentrennung hat Südafrikas Premierminister Dr. Verwoerd bei der Reformierten Kirche seines Landes gefunden. Die Synode der Kap-Provinz wies die Anti-Apartheid-Resolution zurück, die im vorigen Dezember auf der Johannesburger Konferenz des Weltkirchenrates gefaßt worden war, nachdem vorher schon die Synoden zweier anderer Provinzen wegen jener Resolution aus dem Weltkirchenrat ausgetreten waren. Die Synodalen erklärten, die Politik der „Differenzierung“ sei auf die Heilige Schrift gegründet.