Der Mond ist die Mutter von Mitleid und Pathos.

Wenn sich sein altes Licht in der Trübe

Des späten November an den Zweigen hinregt,

Langsam und schwach, als suchte es Halt;

Während Christus, menschlich und nah, in seiner

/Blässe