WASHINGTON – Unmittelbar nach seiner Wiederwahl wurde der Kanzler von Präsident Kennedy für den 20. und 21. November nach Washington eingeladen.

    Hauptthema der Gespräche: Ob und worüber der Westen mit Moskau in der Deutschland-Frage verhandeln kann. ACCRA – In der Hauptstadt Ghanas warfen Gegner des Nkrumah-Regimes mehrere Bomben. Eine beschädigte das lebensgroße Standbild des Staatschefs vor dem Parlament.

    Die Anschläge sind die Antwort auf Nkrumahs neues Gesetz, das jede Kritik an seiner Politik unter Todesstrafe stellt.

    • PRETORIA – Albert Luthuli darf seinen Hausarrest verlassen und nach Oslo fahren, um den Friedensnobelpreis in Empfang zu nehmen.

    Der Innenminister Jan de Klerk sagte, die Reiseerlaubnis sei gewährt worden, obgleich die südafrikanische Regierung finde, daß er den Preis "zu Unrecht" erhalte.