Sechsprozenter kaufen oder warten?

Wie zu hören ist, wird die Industriekreditbank in den nächsten Tagen mit einer neuen Anleihe herauskommen. Der Zinsfuß wird bei 6 vH liegen, Ausgabekurs 99 3/4vH. Glauben Sie, daß man diese Anleihe zeichnen soll oder meinen Sie, daß man in absehbarer Zeit noch bessere Konditionen geboten bekommt? W. L., Fürth

Antwort: Die Anleihe der Industriekreditbank hat auf dem Rentenmarkt endlich Klarheit geschaffen. Sie wissen vielleicht, daß die Bundesbank seit langem bemüht ist, den deutschen Kapitalzins dem internationalen Niveau anzugleichen, d. h. den deutschen Zins zu senken. Es soll vermieden werden, daß ausländische Investoren deutsche Rentenpapiere kaufen und auf diese Weise den zur Zeit unerwünschten Devisenzustrom in die Bundesrepublikvergrößern. Im Augenblick ist diese Gefahr gering, weil die ausländischen Anleger die politische Lage noch nicht für so konsolidiert halten, daß es risikolos wäre, große Beträge in die Bundesrepublik zu transferieren. Das kann sich natürlich rasch ändern. Dem möchte die Bundesbank zuvorkommen, indem sie den Kapitalzins so niedrig hält, daß er keinen zusätzlichen Anreiz für Kapitalanlagen in der Bundesrepublik bietet.

Die aus volkswirtschaftlichen Gründen durchaus verständliche Haltung der Bundesbank kollidiert natürlich mit den primären Interessen der innerdeutschen Anleger, die selbstverständlich lieber eine hohe, statt eine niedrige Verzinsung für ihre Ersparnisse wünschen. Sie haben sich den 5- und 5 1/2 prozentigen Anleihen als wenig zugetan gezeigt, so daß ein Teil dieser Emissionen bei den Banken hängengeblieben ist. Vieles deutet darauf hin, daß von der Bundesbank versucht worden ist, die Auflegung 6prozentiger Emissionen zu verhindern. Aber der Markt, d. h. die Anleger waren stärker. Wir glauben allerdings, daß ein Zinsfuß von 6 vH "das letzte Wort" ist. Höher wird es kaum gehen. Natürlich sind Variationen im Emissionskurs möglich, aber viel Spielraum sehen wir hier nicht.

Zusammengefaßt: Für die Ersparnisanlage sehen wir die 6prozentige Anleihe der Industriekreditbank als günstig an. Wir empfehlen bei Kauf die Bestimmung des Spar-Prämiengesetzes zu berücksichtigen. Im Rahmen der dort vorgeschriebenen Höchstbeträge kann man die Jahresverzinsung der Anlage auf 10 vH steigern. Damit dürfte der jährliche Kaufkraftschwund der D-Mark weit überspielt werden.