Ferien auf dem Bauernhof

Unterkünfte auf finnischen Bauernhöfen mit Vollpension oder Selbstverpflegung vermittelt für 1962 der Ferien verband in Helsinki (Mikonkatu 17). Den Gästen steht dabei das ganze Haus oder ein Teil davon zur Verfügung. Zur Vollpension gehören in der Regel ein einfaches Essen mit zwei warmen Mahlzeiten sowie zweimal täglich Tee oder Kaffee. Die meisten Ferienunterkünfte sind freilich für "Selbstverpfleger" vorgesehen. Kochgelegenheit, Geschirr, Bettzeug und Brennmaterial sind vorhanden. Zuweilen steht auch (manchmal kostenlos) ein Ruderboot zur Verfügung. Man kann angeln und im Sommer baden. Preise je Person: etwa neun bis dreizehn Mark täglich mit Vollpension; Unterkunft je Tag für eine Person: 2,80 bis 3,20 Mark (Finnlandbüro, München). – Im Landkreis von Jyväskylä (Mittelfinnland) werden im kommenden Jahr zwanzig Holzhäuser an Feriengäste vermietet. Sie stehen einige Kilometer von der Stadt entfernt in Sipponiemi-Keljo am Pänjännesee.

Kulinarische Wochen

Kulinarische Wochen kündigt Grindelwald im Berner Oberland für die Zeit vom 7. bis zum 21. Januar 1962 an. In dieser Zeit haben die Gäste des Ortes Gelegenheit, jeden Abend – meist ohne Aufschlag, wie hervorgehoben wird – in einem anderen Haus ihr Diner einzunehmen. Die Hotels wechseln sich in den Darbietungen kulinarischer Spezialitäten ab.

Sternwarte in Kärnten

In dem kleinen Ort St. Kanzian am Klopeiner See in Kärnten lädt eine Sternwarte astronomisch interessierte Besucher ein. Ein Ingenieur hat dort auf dem Dach seiner Garage die einige private Sternwarte des Landes eingerichtet. Bei klarem Wetter finden täglich von 19.30 Uhr an "Himmelsführungen" statt.

Mit alemannischer Gastlichkeit