Von Reimar Lenz

Affen, Schöneberger: Ostberliner Bezeichnung für Westberliner Politiker (so etwa der Deutschlandsender am 13. August 1961).

Agentenkloaken: Nachrichtenbüros in Westberlin (nach Radio DDR).

Antasten der Grenze: Umschreibung der Flucht von Bürgern der DDR, kommunistische Sprachregelung.

Arbeiterfäuste: Die Fäuste überzeugter SED-Leute soll zu spüren bekommen, wer sich gegen die Maßnahmen des 13. August „provozierend“ äußert.

Arbeitserziehung: „Arbeitserziehung“ in „Haftarbeitslagern“ ist eine neue Strafform in der DDR, eingeführt durch die Verordnung des DDR-Ministerrats vom 24. August 1961. „Arbeitserziehung“ wird manchmal auf unbestimmte Zeit verhängt.

Ausverkauf Deutschlands: Der „Ausverkauf Deutschlands“ hat nach Ansicht der Springer-Presse damit begonnen, daß US-Stellen erwägen, die DDR de facto anzuerkennen.