Jeder Mensch braucht jemanden, mit dem man reden kann. Aber bei uns hat niemand Zeit. Das Gespräch mit einem Freund ist anscheinend aus der Mode gekommen. Und nun geht man für teures Geld zum Psychoanalytiker. –

Marlene Dietrich

Zensur– Zensuren

Das Politbüro der SED entschied, daß die bisherige Abnahmekommission für Defa-Spielfilme aufgelöst und an ihrer Stelle eine „Prädikatisierungskommission“ gebildet wird, die nach „künstlerisch-ideologischer Qualität“ sowie nach „Massenwirksamkeit“ beurteilt. Das von ihr verteilte Prädikat wird gleichzeitig für die Höhe der Gagen und Prämien ausschlaggebend sein.

Wieder Thomas-Mann-Verfilmung

Gottfried Reinhardt, Max Reinhardts Sohn, erwägt die Verfilmung des vierbändigen Werkes „Joseph und seine Brüder“, dessen letzter Band („Joseph, der Ernährer“) 1943 erschien. Reinhardt hat zwar noch keinen Produzenten, wird aber vielleicht schon im Mai dieses Jahres mit der Dreharbeit beginnen. Für die Hauptrollen sind William Holden, Tony Curtis und Heinz Rühmann vorgesehen. Der Regisseur gab die Versicherung ab, es solle kein biblischer „Kolossalschinken werden“. Immerhin beruhigend.

Weihnachtsmann kontra Christkind