Der energische, ehrgeizige Innenminister von Nordrhein-Westfalen, Dufhues, wird – so erwartet man in Bonn – wohl bald sein Ministeramt niederlegen, um einen sehr viel wichtigeren Parteiposten zu übernehmen. Er soll auf dem Parteitag der CDU im Mai zum geschäftsführenden Vorsitzenden gewählt werden. Es soll ein Amt mit besonderen Vollmachten werden. Schon einmal gab es so einen geschäftsführenden Vorsitzenden, nämlich Dr. Meyers. Nachdem er aber Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen geworden war, konnte er sich um die Aktivierung der Parteileitung nicht mehr genug kümmern.

Nun sollen dem geschäftsführenden Vorsitzenden noch weiterreichende Vollmachten erteilt werden als sie damals Dr. Meyers hatte. Er soll nicht mehr als eine Art fünfter stellvertretender Vorsitzender neben den vier stehen, sondern eigene Aufgaben übernehmen, um den Bundeskanzler, der auch weiterhin Parteivorsitzender bleibt, in diesem Amt zu entlasten. Die bisherigen Stellvertreter des Bundesvorsitzenden – Gerstenmaier, von Hassel, Blank und Krone – sind durch ihre Ämter (Bundestagspräsident, Regierungschef, Bundesminister) so sehr in Anspruch genommen, daß sie sich nicht mit der notwendigen Energie der Parteileitung widmen können. Von Dufhues erwartet man starke Impulse.

Man hat in der CDU-Führung eingesehen, daß die „Schonzeit der Partei vorüber ist“. Der Union stehen schwere Auseinandersetzungen und Belastungsproben bevor. Da genügt es nicht, nur vor wichtigen Wahlen die Zügel fest in die Hand zu nehmen. Dr. Adenauer ist nicht mehr imstande, allein die Last beider Ämter – des Bundeskanzlers und des Parteivorsitzenden – zu tragen. Das Amt des Parteivorsitzenden erfordert, zumal unter den gegenwärtigen Umständen, die volle Kraft eines Mannes. Dufhues weiß, welche Aufstiegsmöglichkeiten ihm hier winken. Angesichts dieser Möglichkeiten wird es ihm wohl leichtfallen, auf seine Pläne in Nordrhein-Westfalen zu verzichten.

Dr. Meyers dürfte sich künftighin als nordrheinwestfälischer Landesvater wieder sicherer fühlen. Adenauer gibt die Zügel in der Partei freilich nicht ganz aus der Hand; aber ein Mann von der Aktivität Dufhues’ wird sich hier eine einflußreiche Position und ein gutes Sprungbrett für später schaffen können. R. S.