• STOCKHOLM – Regierungspolitiker aus den drei europäischen neutralen Staaten trafen sich in der schwedischen Hauptstadt, um über ihren wirtschaftlichen Anschluß an die EWG zu beraten.

Die Konferenz wurde überschattet von der Nachricht, die der österreichische Bundeskanzler Gorbach aus Washington mitgebracht hat: Nach wie vor sind die USA gegen eine EWG-Assoziierung der Neutralen.

  • VIENTIANE – In Laos herrscht wieder Kriegszustand. Die kommunistischen Pathet Lao hielten sich nicht an das Waffenstillstands-Abkommen. Sie eroberten – mit Unterstützung nordvietnamesischer Truppen – das von einer regierungstreuen Garnison besetzte Städtchen Nam Tha.

Wenn Moskau nicht einschreitet, bleibt am Ende Washington doch nur der eine Ausweg: die Teilung des Landes.

  • MADRID – In Spanien haben 60 000 Bergleute in Asturien und 9000 Industriearbeiter in Bilbao die Arbeit niedergelegt um Lohnforderungen durchzusetzen. Die Regierung lieb 150 Streikführer verhaften, versprach jedoch, die Forderungen zu bewilligen.

Der Streik geht zu Ende; die soziale und politische Unruhe in Spanien wird andauern.