Worte der Woche

„Ich möchte sehr menschlich und offen einiges sagen. Als ich zum erstenmal Bundeskanzler wurde, habe ich meinen Arzt, Professor Martini, gefragt, ob ich trotz meines Alters das Amt ein Jahr lang übernehmen könne. Professor Martini hat mich gründlich untersucht und festgestellt, ich könne es sicher eineinhalb Jahre lang. Das sind jetzt elf Jahre her. Man sieht an diesem Beispiel, daß man der Barmherzigkeit Gottes keine Schranken setzen kann.“

Konrad Adenauer

auf dem Parteitag der

CDU in Dortmund

„Wir empfinden keine Liebe und auch keine Zuneigung zur CDU.“

Willi Weyer,