Flugpreiserhöhungen im Berlin-Verkehr

Die Flugpreise im Verkehr zwischen der Bundesrepublik und Westberlin erhöhen sich vom 1. April 1963 an für Rückflugkarten um durchschnittlich etwa zehn Prozent. Bei einfachen Flügen dagegen ermäßigen sich die Preise. Nach einer Mitteilung des Berliner Verkehrssenators werden folgende Tarife für einen Hin- und Rückflug gelten, in Klammern der Preis für einen einfachen Flug: Berlin-Hamburg 80 Mark (50); Berlin-Hannover 68 Mark (48); Berlin–München 160 Mark (100); Berlin–Bremen 105 Mark (69); Berlin-Frankfurt 136 Mark (84); Berlin-Düsseldorf 150 Mark (92.)

Kurse für Skiwandern

Kurse für Skiwanderer hält während der ganzen Wintersaison in Alt-St. Johann, im Nordosten: der Schweiz, der Skilangläufer Hans Amman ab. Die Kurse dauern vier Tage und sollen Anleitung für richtiges Wandern im Schnee geben.

Zu Ostern auf dem Rhein

Die erste Fahrt der Köln-Düsseldorfer Rheindampfschiffahrt wird in der neuen Saison am Gründonnerstag (11. April) von Köln nach Mainz führen. Die Fahrten auf der Strecke Basel–Rotterdam werden bereits am 3. April mit den Kabinenschiffen „Helvetia“ und „Europa“ wieder aufgenommen. Der Preis beträgt nach Kabinengruppe rheinaufwärts (fünf Tage) zwischen 335 und 490 Mark je Person. Rheinabwärts (vier Tage) zwischen 296 und 436 Mark. Im August will die Schiffahrtslinie auf dem Mittelrhein ein neues Motorschiff für Schnellfahrten zwischen Köln und Mainz einsetzen. Das neue Schiff, die „Loreley“, soll eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 22 Kilometern in der Stunde erreichen. 3500 Personen können mit ihr befördert werden.

Hilfe für Rheumakranke

Die Wiesbadener Rheumaklinik, im Sommer letzten Jahres eröffnet, erhielt jetzt ein Thermal-Bewegungsbad als wichtige Ergänzung zur Behandlung von Rheumakranken. Die Klinik hat 61 Betten.