Während Premierminister Suvanna Phuma und König Savang Vatthana auf Weltreise sind, wird gemeldet, daß die Kommunisten schon fast die Hälfte von Laos unter ihre Kontrolle gebracht haben. Im Nordosten des Landes sind – ohne Tarnung – chinesische Truppen stationiert; die Nachschubwege aus China und Nordvietnam werden durch umfangreiche Straßenbauten ständig verbessert. Die Koalitions-Regierung in Vientiane bröckelt auseinander, vor kurzem wurde ein politischer Mord begangen: der Stellvertreter von General Kong Le, dem Führer der neutralistischen Truppen, wurde von Angehörigen der kommunistischen Pathet Lao umgebracht. B