geboren am 22. Februar 1925 in Chikago;

führte ein wenig ereignisreiches Leben;

trägt bei der Arbeit (er ist „art director“ eines New Yorker Buchverlages) ein weißes Hemd mit Fliege, dazu einen krausen Vollbart und Blue jeans – und im Winter auf der Straße phantastische, knöchellange Fellmäntel, von denen er sechs Stück besitzt;

bewohnt mit seinen Katzen Livia, Agrippina und Togodumnus eine nahezu unmöblierte Einzimmerwohnung in New York, East 38th Street – in einem hochherrschaftlichen Haus aus dem späten neunzehnten Jahrhundert, mit Freitreppe und Verzierungen;

liebt Bücher, Ballett und Filme, besonders alte amerikanische Stummfilme;

verbrachte drei Jahre in der Armee und vier auf der Harvard-Universität, von der er 1950 graduierte;

spielte aus Spaß Theater;