Von Sybil Gräfin Schönfeldt

Es ist so still, daß auch der Lauscher an der Tür nicht hören kann: hat es nun schon begonnen oder hat es nicht? Aber dann – ein leises Klatschen von Karten, die auf andere gelegt werden, Räuspern, kurze leise Laute. Und auf einmal Stimmengewirr.

„Ich hatte ja gleich gesagt, Coeur wäre besser gewesen als Karo!“

„Wollen Sie nicht von meinen rauchen, meine Liebe?“

„Wie konntest du die Dame ausspielen, wenn du nicht wußtest, wo das As saß!“

„Wo ist mein Bleistift?“

„Möchten Sie einen Käsekeks? Neulich habe ich mit Herrn S. gespielt, da hatten wir im zweiten Spiel fast die gleichen Karten, und er...“