Wenn der Bann mich trifft,

so will ich sagen:

Mutter, gib mir ein Pferd.

Wenn die Schande mich deckt,

so muß ich sagen:

Geliebte, gib mir Tränen.

Denn nur im Fremden