Sang- und klanglos ließ der Generalsekretär seinen General gehen: Zum Rücktritt des UN-Missionschefs im Jemen, des 60jährigen schwedischen Generals Carl Carlsson von Horn, bemerkte der Generalsekretär der Vereinten Nationen, U Thant, nur lakonisch, dies geschehe „zum Wohle der Mission und auch zum Besten für Horn selber“. So fand ein unerfreuliches UN-Kapitel seinen jähen, wenn auch nicht unerwarteten Abschluß.

Schon lange mißfielen die „ungleichen Generale“ einander – der schmächtige, auf Ausgleich bedachte, zu Zugeständnissen stets bereite Burmese U Thant und der altgediente, am Kongo und im Gazastreifen erprobte Offizier von Horn.

Der brüske Rücktritt des Schweden und die kühle Reaktion aus dem New Yorker UN-Glaspalast lassen indessen nur vermuten, wie heftig die Differenzen zwischen dem Politiker und dem Soldaten in der letzten Zeit gewesen sein müssen.

Voller Ingrimm und in bitterer Resignation, hatte Horn in seinem Beiruter Hotelzimmer „ausgepackt“:

Um in dem unwegsamen Gebirge im Norden des Jemen die Waffen- und Geldtransporte aus Saudi-Arabien für die Royalisten beobachten zu können, habe er von der UN ein zweimotoriges Flugzeug angefordert – es wurde ihm abgeschlagen. Und weiter: Seine Berichte über die Beteiligung sowjetischer Piloten bei den Angriffen ägyptischer Bomberstaffeln auf die Stellungen der königstreuen Jemeniten seien in New York ebenso unterschlagen worden wie seine Kabel über grausame Massaker, die Royalisten unter ägyptischen Expeditionssoldaten angerichtet hätten.

General Horn sagte überdies, das Generalsekretariat habe ihm strikt untersagt, mit den Truppen des Imam Kontakte aufzunehmen, obwohl die 200 Mann starke UN-Beobachterkommission doch prüfen sollte, ob die Ägypter Gasgranaten benutzt hätten. U Thant, so erboste sich von Horn, habe „reine Augen Wäscherei“ betrieben, als er verkündet habe, Giftgas sei im Jemen nicht verwendet worden.

Das Resümee der UN-Erlebnisse des Generals: „Man hat mir immer wieder gesagt, New York tue sein Bestes. Eine sechsjährige Erfahrung in mehreren Missionen gehen mir die Berechtigung, mit Bedauern festzustellen, das New Yorks ‚Bestes‘ nicht gut genug ist“. Die Jugoslawen und Kanadier in seinem Beobachterstab seien „demoralisiert“, sie hätten nicht einmal genug zu essen.